Farbtechnik und Raumgestaltung

Kerngedanke der Ausbildung

Im Fachseminar erarbeiten wir in Partner- bzw. Gruppenarbeit wichtige Bausteine der Unterrichtsplanung, Durchführung und Reflexion in den Lernfeldern des Berufsfeldes. In diesen Erarbeitungen wird versucht die Vielzahl der Ausbildungsberufe des Berufsfeldes in Lernsituationen (s. Ausbildungsinhalte) zu bearbeiten. Im Team haben die LiV die Möglichkeit ihre positiven und negativen Unterrichtserfahrungen aus den Ausbildungsschulen  einfließen zu lassen und Probleme gemeinsam zu lösen. Die gemeinsame Erstellung von Unterrichtssequenzen und Unterrichtsmaterialien unter Einbeziehung geeigneter Medien und Methoden, sowie ein möglicher Fächerübergriff fließen ein. Schwerpunkte bilden die Unterrichtsplanung und die Unterrichtsdurchführung für den Ausbildungsberuf Maler/in und Lackierer/in. Die Erarbeitungen finden im Sinne des Curriculums in Lernsituatio-nen statt, in denen die LiV abwechselnd eine Lehrer- bzw. Schülerrolle übernehmen, um bestimmte Situationen erfahrbar zu machen. Ein weiterer Schwerpunkt in der Unterrichtsentwicklung ist der Umgang mit einer heterogenen Schülerschaft und Kollegen/innen der unterschiedlichen Schulformen im Berufsfeld. Hier besonders die Entwicklung einer professionellen Lehrerpersönlichkeit die im Anschluss an die universitäre Ausbildung für z.B. den Unterrichtseinsatz in der Berufsfachschule, der Berufseinstiegsschule und der Fachoberschule Gestaltung gut vorbereitet ist. 

Fachsitzungen und Fachleitung

Am Studienseminar Osnabrückbetreut Marianne Homann die Fachseminare der Fachrichtung Farbtechnik und Raumgestaltung. Die Seminare finden donnerstags von 9:45 – 11:15 Uhr statt. 

Marianne Homann
BBZ am Westerberg, Osnabrück m.homann [at] studienseminar-os.de